Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Anfrage
Erfahrungen & Bewertungen zu Sachverständigenbüro Manfred Girth Erfahrungen & Bewertungen zu Sachverständigenbüro Manfred Girth

Luftfeuchte – Taupunkt und dessen Auswirkung

Wenn von Luftfeuchtigkeit die Rede ist, ist immer Wasser im gasförmigen Aggregatzustand gemeint. In diesem Zustand sind Wassermoleküle unsichtbar. Ist das Wasser in der Luft sichtbar, (Nebel, Wolken) dann handelt es sich um so genannten „Wasserdampf“ (feinste Wassertropfen), im flüssigen Aggregatzustand.

Menschen empfinden Temperatur als warm, oder kalt. Im Bezug auf Feuchtigkeit, Luftfeuchtigkeit, fehlt dieses Empfinden. Dennoch beeinflusst die Umgebungstemperatur entscheidend unser Wohlbehagen, in Abhängigkeit der relativen Luftfeuchtigkeit.

absolute Luftfeuchtigkeit

Die absolute Luftfeuchtigkeit bezeichnet den Feuchtegehalt (Anteil der Wassermoleküle) der Luft in Gramm je Kubikmeter [g/m³]

relative Luftfeuchte (rF)

Die relative Luftfeuchte bezeichnet den Wasserdampf-Sättigungsgrad der Luft in %, bezüglich der maximal möglichen Aufnahme von Wassermolekülen. Das maximale Aufnahmevolumen ist abhängig von der Lufttemperatur.
Daher die Bezeichnung „relative Luftfeuchtigkeit“

Taupunkt

Wird kalte Luft erwärmt, erhöht sich das Volumen der Aufnahmefähigkeit für Feuchtigkeit (Wassermoleküle). Die Luft wird trockener, die relative Luftfeuchtigkeit sinkt.

Im Umkehrschluss…

…kühlt warme Luft ab, sinkt das Volumen der Aufnahmefähigkeit für Feuchtigkeit (Wassermoleküle). Die relative Luftfeuchtigkeit steigt, bis schließlich der Sättigungspunkt (100% rF) erreicht ist.
Die Temperatur, bei der dies erreicht ist, wird TAUPUNKT genannt.

Ist also der Taupunkt erreicht, wird überschüssiges Wasser in flüssiger Form abgegeben.

Da sich die relative Feuchte mit der Temperatur ändert, muss berücksichtigt werden, dass die relative Feuchte in der Raummitte nicht mit der Feuchte an einer kälteren Bauteiloberfläche übereinstimmt.

Im täglichen Leben sehen wir den Taupunkt wenn z. Bsp. im Sommer ein Kaltes Getränk in ein Glas gefüllt und das Glas von außen nass wird.